Die Veranstaltung (06.09.2021) des CDU Stadtverbandes Pohlheim und des ACDL Kreisverbandes Gießen war gut besucht und interessierte Bürgerinnen und Bürger diskutierten intensiv mit dem CDU-Landratskandidaten und amtierenden Bürgermeister der Stadt Gießen, Herrn Peter Neidel. Organisation und Moderation übernahmen die Stv. Fraktionsvorsitzende der CDU Fraktion im Pohlheimer Stadtparlament, Frau Dr. Melanie Neeb und der Vorsitzende des ACDL Kreisverbandes Gießen, Herr Tobias Maschmann..

In der Veranstaltung wurden die Themen Bedeutung des Ehrenamtes, Digitalisierung, Schule, Klimawandel, die Sorgen und Nöte der Kommunen im ländlichen Raum, Verkehrskonzepte und andere Schwerpunkte von Neidels Programm, für den Landkreis von Morgen, intensiv diskutiert. Hierbei bot Neidel zukunftsorientierte Lösungskonzepte für die gegenwärtigen Defizite. Hierzu zählen z.B. der ungenügende Ausbau von Glasfaserverbindungen, die unzureichenden Verkehrsverbindungen der von Gießen entfernter liegenden Kommunen (z.B. Holzheim), dem Mangel an Konzepten zur Ansiedelung von Start-Ups, die viel zu spät und unzureichende Abrufung von Geldern aus dem Digitalpakt, sodass viele Schulen weit zurückliegen im Ausbau ihrer digitalen Infrastruktur. Auch ist nach Neidel das so wichtige Ehrenamt viel zu wenig wertgeschätzt worden. Diese Baustellen und noch viele Themen mehr möchte er mit der jetzigen Kreistagskoalition angehen, die aus CDU, B90/Die Grünen und der FW besteht.

Kontaktperson

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag